Deutsch 101: Stunde 21

Deutsch 101: Stunde 21

Outline plan:

  • Was gibt's Neues/Was geht?
    • These are two ways of asking “What’s up?” 
    • “Was geht?” is more common among young people. It can create some awkwardness ("I'm cool. We're cool. Now you say something cool."), but "real" answers are OK!
    • Ideen für Antworten:
    • Nichts / Nix / Nicht viel / Ich chille
    • Nichts. Und bei dir?
    • Bin müde / Nichts. Bin müde.
    • Zu viel Arbeit / Nichts. Zu viel Arbeit.
    • Ich lerne / Ich koche / Ich gucke Netflix
    • Ich zocke [informal for: I'm playing video/computer games]
    • Nicht viel, Kochen, bei dir? / Nicht viel, Zocken, bei dir? / Nicht viel, Netflix, bei dir?
    • Nicht viel, aber mein*e Mitbewohner*in nervt grad [=is annoying at the moment]
    • Antworten specific to "Was geht?":
    • Was geht bei dir? [==> Keine Antwort!]
    • Läuft
    • Geht ganz gut
    • „Joa. Und selbst?“ – „Auch. Und sonst so?“ – „Muss ja.“ – „Hm.“
    • Alles, was Beine [=legs] hat
    • Du mir auf die Nerven ["Du gehst mir auf die Nerven"]
  • Repeat NOMINATIVE possessive adjectives p. 90; then discuss some examples:
    • Instructor: Mein Geburtstag ist im März. Meine US-Schuhgröße ist 10.
    • Billie Eilish [Pronomen: sie] Ihr Geburtstag ist im Dezember. Ihre US-Schuhgröße ist 9.
    • Kendrick Lamar [Pronomen: er] Sein Geburtstag ist im Juni. Seine US-Schuhgröße ist 10.
    • Sam Smith ["Stay with me"; Pronomen: they] Their Geburtstag ist im Mai. Their US-Schuhgröße ist 12.
    • One Direction: Ihre Musik ist schlecht. BTS: Ihr neues Video ist interessant.
    • Formal Sie ==> Ihr [regardless of the person's pronoun!] ==> Welche Farbe haben Ihre Haare, [S1]? [==> “Meine Haare sind…”]
    • Instructor: Mein Bett ist super! Ist Ihr Bett super, [S2]? [==> “Mein Bett ist…”]
    • Instructor: Ich lese meine Email oft. Lesen Sie Ihre Email oft, [S3]? 
    • "Wie sagt man auf Deutsch: 'His mother loves him'?"
      • SeinE Mutter liebt ihn. [sein = his; die Mutter ==> -E]
    • "Wie sagt man auf Deutsch: 'Her father loves her'?"
      • Ihr Vater liebt sie. [ihr = her; der Vater ==> no ending]
    • "Wie sagt man auf Deutsch: 'Our father loves us'?"
      • Unser Vater liebt uns. [unser = our; der Vater ==> no ending]
    • "Wie sagt man auf Deutsch: 'Our mother loves us'?"
      • Unsere Mutter liebt uns. [unser = our; die Mutter ==> -E]
    • Note: wessen = whose
  • Aktivität 14: Meine Freund*innen
    • When going over this, form an "ich-statement" to go with each statement you wrote, e.g. "Mein Opa vergisst immer das Passwort. Ich vergesse das Passwort nicht."
  • Repeat food vocab p. 96
    • Was isst Bugs Bunnny?
    • Instructor asks questions like: Essen/Trinken Sie lieber X oder Y?
    • Write: Ich esse gern ... Ich esse nicht gern ... Ich trinke gern ... Ich trinke nicht gern ... [make a list for each one]
  • EITHER: Quizlet Live with food vocab [We will do this during the pandemic. When the plastic food option (below) is practical, we will choose that option!]
  • OR: Instructor brings some plastic food. Students throw the food items to each other as chaotically as possible, naming each item as they throw it.
    • Time permitting, play "This is a what?" with the plastic food (groups of 5-6, 1 food item per person)
    • Likely plastic food items included in our textbook:
      • die Orange/die Apfelsine
      • der Apfel
      • die Banane
      • die Trauben (pl.!)
      • der Salat
      • die Tomate
      • die Erbsen (pl.!)
      • die Wurst
      • das Hähnchen
      • das Brot
      • der Käse
    • Additional "plastic food vocab" may include:
      • die Birne = pear [die Glühbirne ("glow pear") = lightbulb!]
      • die Erdbeere ["earth berry"] = strawberry
      • die Zitrone = lemon
      • die Zwiebel = onion
      • der Paprika = (sweet) pepper
      • das Eis = ice cream
      • die Nudeln = pasta
      • das Spiegelei ["mirror egg"] = fried egg - sunny side up
      • die Pizza
      • das Sushi
      • der Brokkoli
      • der Hamburger
  • Go over "Restaurants und Supermärkte in den USA"
    • Compare answers in groups of 4-6
      • Also discuss HOW you arrived at your answers!
    • Overhead re: coordinating conjunctions
    • Additional discussion (e.g. Was findet der Autor in den USA interessant? Welche Fragen haben Sie über den Artikel? Was war für Sie in dem Artikel interessant?)
  • Show the "important note" at the top of the Lola rennt worksheet assigned for Stunde 22!